4. Fokussiere dich

Es gibt Tage, da könnte man als Unternehmer wirklich tausende Dinge parallel erledigen. Abends ist man dann enttäuscht, wie wenig man wirklich geschafft hat.

 

Behalte daher immer die Unterscheidung zwischen “wichtig” (für dein Ziel) und “dringend” (Terminaufgaben) im Auge. Fokussiere dich am Arbeitstag vielleicht nur auf 2-3 Dinge. Die du dann aber am Abend alle erledigt hast. Denke auch mal an deine “not-to-do” List.

 

Überlege, welche Aufgaben du besser delegieren kannst und nicht immer selbst erledigen musst.